Erwin Wurm

* 1954

Ausgewählte Werke

Ohne Titel (Essiggurke; Selbstporträt als Gurken)
2017
Ohne Titel (Essiggurke; Selbstporträt als Gurken)
2017
Ohne Titel (Salatgurke; Selbstporträt als Gurken)
2017

Vita

1974 - 1977
Studium der Kunstgeschichte, Germanistik und Geschichte an der Universität Graz
1977 - 1979
Studium der Bildhauerei und Kunsterziehung am Mozarteum Salzburg
1979 - 1982
Studium der Bildhauerei an der Hochschule (heute: Universität) für angewandte Kunst Wien, Meisterklasse von Bazon Brock, sowie parallel an der Akademie der bildenden Künste, Wien
1996
Wurm präsentiert mit "Do it" erstmals das Konzept der "One Minute Sculptures" im Kontext der "Propositions sculpturales", Casino Luxemburg, Forum d'Art Contemporian, Luxemburg
2002 - 2010
Professor für Bildhauerei und Multimedia am Institut für Bildende und Mediale Kunst an der Universität für angewandte Kunst Wien
2003
Die "Red Hot Chili Peppers" werden von Wurms "One Minute Sculptures" zu dem Video zu ihrer Single "Can't Stop" inspiriert
2006
Wurm zeigt im Kontext seiner Ausstellung "Keep a Cool Head" das Aufsehen erregende Objekt "House Attack", das an der Außenfassade des Museums für Moderne Kunst Stiftung Ludwig Wien installiert ist
2011
Wurm zeigt auf der Biennale in Venedig sein zusammengstauchtes Elternhaus: "Narrow House" (2010)
2020
Auf der Liste der 100 wichtigsten zeitgenössischen Künstler bei Artfacts.net rangiert Erwin Wurm zur Zeit auf Platz 11

Auszeichnungen

1984
"Otto Maurer-Preis",
1993
"Preis der Stadt Wien für Bildende Kunst",
2013
"Großer österreichischer Staatspreis",
2015
"Silbernes Komturkreuz des Landes Niederösterreich",
2015
"Würdigungspreis des Landes Steiermark für bildende Kunst",

Einzelausstellungen (Auswahl)

1981
Forum Stadtpark, Graz, Österreich
1982
Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz, Österreich
1983
Galerie nächst St. Stephan, Wien, Österreich
1984
Forum Kunst, Rottweil, Rottweil
1984
Galerie nächst St. Stephan, Wien, Österreich
1985
Kunstverein für Kärnten, Künstlerhaus, Klagenfurt, Österreich
1986
Gesellschaft für aktuelle Kunst, Bremen
1986
Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz, Österreich
1987
Aargauer Kunsthaus, Aargau, Schweiz
1989
Salzburger Kunstverein, Künstlerhaus, Salzburg, Österreich
1990
Kärntner Landesgalerie, Klagenfurt
1990
Kärntner Landesgalerie, Klagenfurt, Österreich
1991
"Zeichnungen", Neue Galerie am Landesmuseum Joanneum, Graz, Österreich
1993
Kunstverein in Hamburg, Hamburg
1993
"Staub in der Sammlung des Museums am Ostwall", Museum am Ostwall, Dortmund
1994
"22° C", Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, Wien, Österreich
1995
"22° C", Kunstmuseum St. Gallen, St. Gallen, Schweiz
1995
Kunstverein Freiburg, Freiburg
1996
"12 Mülleimer / Garbage cans", Austrian Museum of Applied Arts / Contemporary Art, Wien, Österreich
1997
The Contemporary Arts Center, Cincinnati, Ohio, USA
1997
"One minute sculptures", Künstlerhaus Bremen, Bremen
1998
Institute of Visual Arts, University of Wisconsin, Milwaukee, Wisconsin, USA
1999
Kunsthaus Bregenz, Bregenz, Österreich
1999
Centre d'art Neuchâtel, Neuchâtel, Schweiz
2000
"Feelings", L ́Ecole des Beaux-arts, Rouen, Frankreich
2001
"Sleeping for two months", Centre pour l ́Image Contemporaine, Genf, Schweiz
2001
"Fat car", MAMCO Museé d’Art Moderne et Contemporain, Genf, Schweiz
2001
"Videos 1991 – 2001", Miro Foundation, Barcelona, Spanien
2002
"Fat Survival – Handlungsformen der Skulptur", Neue Galerie Graz am Landesmuseum Joanneum, Graz, Österreich
2002
"Fat Car", Palais de Tokyo, Paris, Frankreich
2002
"Sculptures with embarrassment", Studio K. Kiasma, Museum of Contemporary Art, Helsinki, Finnland
2003
"One Minute Sculptures", Orifice, ACCAAustralian centre for Contemporary Art - Gertrude Contemporary Art Spaces, Melbourne, Australien
2004
"I love my time, I don’t like my time: Recent works by Erwin Wurm", Yerba Buena Center for the Arts, San Francisco, USA
2005
MACRO - Museo d'Arte Contemporanea Roma, Rom, Italien
2005
"I love my time, I don’t like my time: Recent works by Erwin Wurm", Cincinnati Contemporary, Art Cente, Cincinnati, USA
2005
"Glue your brain", Museum of Contemporary Art, Sydney, Sydney, Australien
2006
"Erwin Wurm: Keep a Cool Head", Museum für Moderne Kunst Stiftung Ludwig, Wien, Österreich
2006
"Adorno was wrong with his ideas about art", Museum der Moderne Salzburg, Salzburg, Österreich
2006
"The Artist Who Swallowed The World", Ludwig Forum für Internationale Kunst, Aachen
2006
"I love my time, I don’t like my time. Recent works by Erwin Wurm", Rose Museum at Brandeis University; Frye Art Museum, Waltham, Massachusetts; Seattle, Washington, USA
2007
"Das lächerliche Leben eines ernsten Mannes, das ernste Leben eines lächerlichen Mannes", Deichtorhallen, Hamburg
2007
Musée d’Art Contemporain de Lyon, Lyon, Frankreich
2007
"Hamlet", Kunsthaus Zürich, Zürich, Schweiz
2007
Musée des Beaux-Arts de Rouen, Rouen, Frankreich
2008
"Spit in Someone’s Soup", Malmö Konstmuseum, Malmö, Schweden
2008
"The Artist Who Swallowed The World", Kunstmuseum St. Gallen, St. Gallen, Schweiz
2009
Städtische Galerie im Lenbachhaus, München
2010
"Selbstportrait als Essiggurkerl", Museum der Moderne Salzburg, Salzburg, Österreich
2010
"Liquid Reality", Kunstmuseum Bonn, Bonn
2010
"Private Wurm", Kunst der Gegenwart – Essl Museum, Wien, Österreich
2010
"Narrow Mist", UCCA Ullens Center for Contemporary Art, Beijing, China
2011
"The Beauty Business", GEM – Museum for Contemporary Art, Den Haag, Niederlande
2011
"Beauty Business", Bass Museum of Art, Miami Beach, USA
2011
"Schöner Wohnen", MAK Museum für Angewandte Kunst, Wien, Österreich
2011
"Wear me out", Middleheimmuseum, Antwerpen, Belgien
2012
"De Profundis", Albertina, Wien, Österreich
2012
"Am I a house?", CAC Málaga (Centro de Arte Contemporáneo), Málaga, Spanien
2012
"Home", Vitra Design Museum, Weil am Rhein
2013
"Good Boy", MOCAK Museum of Contemporary Art in Krakow, Krakau, Polen
2014
"One Minute Sculptures", Städel Museum, Frankfurt a.M.
2014
Halle Verrière, Meisenthal, Lorraine, Frankreich
2014
"Sculpture 21st", Lehmbruck Museum, Duisburg
2014
"Alles ist anders / Everything is Different", Dom Umenia – Kunsthalle Bratislava, Bratislava, Slowakei
2015
"Euclidean Exercises", IMA Indianapolis Museum of Art, Indianapolis, Indiana, USA
2015
"Disruption", Hildén Art Museum, Tampere, Finnland
2015
"Fichte", Kunstmuseum Wolfsburg, Wolfsburg
2015
"Am I still a House?", Skulpturenpark Waldfrieden – Cragg Foundation, Wuppertal
2016
"Bei Mutti", Berlinische Galerie – Museum für Moderne Kunst, Berlin
2016
"Nudelskulpturen", Lenbachhaus, München
2016
"One Minute Sculptures", MAK, Center for Art and Architecture, Schindler House, Los Angeles, USA
2017
"Austrian Pavilion, 57th International Art Exhibition", La Biennale di Venezia, Venedig, Italien
2017
"Carl Spitzweg – Erwin Wurm. Köstlich! Köstlich?", Leopold Museum, Wien, Österreich
2017
"Erwin Wurm", Lehmbruck Museum; Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg
2017
"Carl Spitzweg – Erwin Wurm. Köstlich! Köstlich?", Leopold Museum, Wien, Österreich
2018
"Peace & Plenty", Kunstmuseum Luzern, Luzern, Schweiz
2018
"Peace & Plenty", Albertina, Wien, Österreich
2018
"One-minute Works. Sculpture as a Programme", Museum Ludwig, Budapest, Ungarn
2019
Museum der Bildenden Künste, Leipzig
2019
Musée d’Art Contemporain, Marseille, Frankreich
2019
Musée des Beaux-Arts, Marseille, Frankreich
2019
Museum Jorn, Silkeborg, Dänemark
2019
"Offsite: Erwin Wurm", Vancouver Art Gallery, Vancouver, Kanada

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017
"Kunst und Scham", Marta Herford Museum, Herford
2017
"Art Lesson", Museo Thyssen-Bornemisza, Madrid, Spanien
2017
"Im Käfig der Freiheit", Kunstmuseum Wolfsburg, Wolfsburg
2017
"Das Auto in der Kunst. Rasende Leidenschaft", Kunsthalle Emden, Emden
2018
"Fashion Drive", Kunsthaus Zürich, Zürich, Schweiz
2018
"Travelers: Stepping into the Unknown", The National Museum of Art, Osaka, Osaka, Japan
2019
"Amuse-bouche. Der Geschmack der Kunst", Museum Tinguely, Basel, Schweiz
2019
"Negativer Raum", ZKM, Karlsruhe
2019
"The Street. Where the World is Made", Museo nazionale delle arti del XXI secolo, Rom, Italien
2019
"Now is the time", Kunstmuseum Wolfsburg, Wolfsburg